Nicht grübeln sondern miteinander reden!

Der Kontakt zu anderen MS-Betroffenen ist uns sehr wichtig, können wir doch so Erfahrungen im Umgang mit der Erkrankung austauschen. Gesprächsrunden mit kompetenten Partnern informieren uns über den neuesten Stand der Forschung und Therapie auf dem Gebiet der MS. Theaterbesuche, Besichtigung von Rehabilitationskliniken, Sehenswürdigkeiten oder andere Ausflüge sind für uns gute Gelegenheiten, trotz bestehender Behinderung am öffentlichen Leben teilzunehmen.

Wir hoffen das wir uns dieses Jahr mal wieder treffen können.

Wir sind eine Selbsthilfegruppe des
DMSG-Landesverbandes Thüringen e.V.

Unsere Gruppe wird gefördert vom Arbeitskreis Selbsthilfeförderung der GKV im Freistaat Thüringen.